Vater und Sohn bauen an einem Roboter, im Hintergrund eine moderne Fertigungshalle

Reliably connecting the world

60 Jahre LAPP – 60 Jahre Zukunft
Wir sind für Sie da!

Eine gute Verbindung, auch in schwierigen Zeiten

mehr erfahren

Das Industrial Internet of Things bei LAPP

Von Sensoren und Aktoren auf der Steuerungsebene bis zur komplexen Maschinen-Vernetzung einer Smart Factory: Als Experten für intelligente Verbindungslösungen sind wir auf industrielle Kommunikation spezialisiert. Dabei setzen wir auf 60 Jahre Erfahrung sowie Innovationen, die Ihre Zukunft mitgestalten. Hier verraten wir Ihnen, wohin die Reise bei Industrie 4.0 geht – und welche Lösungen LAPP liefert. Für heute, morgen, übermorgen.

Unsere Technologie für Ihre Branche

Züge mit brandsicheren Lösungen ausstatten, Riesenräder noch energieeffizienter und sicherer machen, Produktionsmaschinen smart vernetzen: LAPP liefert Ihnen für jedes noch so anspruchsvolle Projekt maßgeschneiderte Verbindungssysteme. In ausgewählten Kundengeschichten erzählen wir davon, wie vielfältig unsere Branchenlösungen zum Einsatz kommen.

60 Jahre LAPP, 60 Jahre Zukunft

Das Wohnhaus der Familie Lapp in Stuttgart im Winter 1958

Der Grundstein: ÖLFLEX®

Die Zeit des Wirtschaftswunders. Die Industrie wächst, doch wenn in Fabriken Maschinen verkabelt werden, dann müssen alle Adern einzeln und von Hand in Schläuche eingezogen werden – das ist umständlich und kostet viel Zeit. Oskar Lapp hat eine bessere Idee: Er entwickelt die erste industriell gefertigte und flexible Steuerleitung mit unterschiedlich farbigen Adern. Da die Leitungen ölbeständig und flexibel sind, geben Oskar und Ursula Ida Lapp ihnen den Namen ÖLFLEX® und schaffen damit das erste Markenprodukt in dieser Branche. Firmensitz und Lager befinden sich zunächst im eigenen Haus in Stuttgart-Vaihingen.

Grundsteinlegung des neuen Kabelwerks der Firma Lapp

Erfüllung eines Lebenstraums

Ursula Ida Lapp meldet die nach ihr benannte U.I. Lapp KG an. Für Oskar Lapp ist die Gründung die Verwirklichung seines Lebenstraums. Startkapital ist ein Bankkredit von 50.000 Mark. Oskar Lapp kümmert sich um die Technik und den Vertrieb, Ursula Ida um den kaufmännischen Bereich.

Historische Außenansicht des Gebäudes der Lapp Kabelwerke

Erste Expansion

Die Lapps gründen weitere Unternehmen, darunter 1963 die Lapp Kabelwerke GmbH. Schon damals fertigt der Betrieb Leitungen auf Kundenwunsch. 1965 zieht die Firmenzentrale aus dem Wohnhaus der Lapps in Stuttgart-Vaihingen an ihren heutigen Sitz in der Schulze-Delitzsch-Straße, nur wenige Kilometer entfernt.

Vier Menschen unterzeichnen einen Vertrag in den USA, 1979

Lapp goes international

Als erste ausländische Tochterfirma gründet das Ehepaar Lapp die Ölflex Inc. in den USA – damals noch ungewöhnlich für einen Mittelständler. Der Erfolg gibt ihm recht: US-Partner schätzen die Kundenorientierung und den vorbildlichen Service.

Ein Porträt von Siegbert Lapp

Die zweite Generation

Siegbert Lapp, der Sohn des Gründers, gründet die S. Glaskabel GmbH, die heute als Lapp Systems GmbH firmiert und kundenspezifische Verbindungssysteme anbietet.

Ein Porträt von Oskar Lapp

Eine neue Ära

Mit dem Tod von Oskar Lapp endet eine Ära – eine neue beginnt: Ursula Ida Lapp und ihre Söhne Andreas und Siegbert Lapp führen das Unternehmen im Geiste des Gründers weiter.

Ursula Ida Lapp hält eine Rede bei einer Veranstaltung der Oskar Lapp Stiftung

Oskar-Lapp-Stiftung

Zum Gedenken an den Gründer wird die Oskar-Lapp-Stiftung ins Leben gerufen. Sie widmet sich der Erforschung von Herzkrankheiten. Der Oskar-Lapp-Forschungspreis fördert junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Das LAPP Headquarter in Bhopal in der Außenansicht

Aufstieg zum Global Player

Die Zahl der internationalen Firmen wächst. Die Unternehmensgruppe ist auf den Hauptmärkten in Asien, Europa und Amerika vertreten. 2500 Mitarbeiter beschäftigt die LAPP Gruppe in 50 Unternehmen und mehr als 100 Vertretungen in aller Welt.

Andreas Lapp bei seiner Benennung zum Honorarkonsul

Andreas Lapp wird Honorarkonsul

Nach langjährigem persönlichem und wirtschaftlichem Engagement wird Andreas Lapp 2001 zum Honorarkonsul  der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ernannt. „Das Land ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagt Andreas Lapp. Bereits 1996 baut das Unternehmen eine eigene Fertigung in Bangalore auf. Heute zählt LAPP 1500 Kunden in Indien.

Der e-Shop geht online

LAPP ist eines der ersten Unternehmen in der Verbindungstechnologie, bei dem Kunden online bestellen können. Den gedruckten Katalog gibt es dennoch bis heute.

Ein grüner Oldtimer Pick-Up steht mit einer großen Kabelrolle beladen vor einer Menschenmenge

ÖLFLEX® World Tour

Es ist ein Event der Superlative: die ÖLFLEX® World Tour. Einmal um die ganze Welt geschickt, besucht eine ÖLFLEX® Kabeltrommel elf LAPP Standorte, dabei legt sie über 51.000 km zurück und wird von über 2.500 Personen unterschrieben.

Innenansicht des Hochregallagers der Firma Lapp in Ludwigsburg

Neues Logistikzentrum eröffnet

Mit dem neuen Dienstleistungs- und Logistikzentrum in Ludwigsburg setzt LAPP Maßstäbe. Auf 30.000 Quadratmetern lagern bis zu 90.000 Kabeltrommeln, die über 30 LKW-Laderampen verladen werden. Das Lager ist vollautomatisiert, Kunden in Deutschland erhalten ihre Ware innerhalb von 24 Stunden.

Vom Komponenten- zum Systemanbieter

LAPP bietet vermehrt Systemlösungen an, unter anderem fertig konfektionierte Servoleitungen und Energieketten. Dieses Angebot wird unter dem neuen Namen ÖLFLEX® CONNECT gebündelt.

Barack Obama und Angela Merkel besuchen den LAPP Messestand auf der Hannover Messe

Hoher Besuch auf der Hannover Messe

Gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht der damalige US-Präsident Barack Obama 2016 den Messestand von LAPP und informiert sich über Highlights und Produktneuheiten. Der Präsident zeigt sich beeindruckt: „LAPP ist ein erfolgreiches Vorbild auch für Unternehmen in den USA.“

Matthias Lapp steht vor einer verkabelten Weltkugel

Generation der Enkel

Matthias Lapp übernimmt die Verantwortung für die Geschäfte in der Region Europa, Südamerika, Mittlerer Osten und Afrika. Damit ist die Übergabe des Staffelstabs an die dritte Generation der Unternehmerfamilie eingeleitet.

Die neue Europazentrale von LAPP in Stuttgart in der Außenansicht

Europazentrale

Schneller, flexibler, kommunikativer – mit der neuen Europazentrale öffnet LAPP das Tor zur Zukunft. Am Firmenhauptsitz in Stuttgart wurde ein Gebäude errichtet, das mit seinem Bürokonzept Maßstäbe setzt. Die neue Arbeitswelt ist geprägt vom Open Space-Konzept: Statt räumlich getrennt mit abgeschlossenen Büros und Zugangsbeschränkungen, ist in der neuen Europazentrale alles offen. Offen für mehr Kommunikation, Kollaboration, Wissenstransfer und Kreativität. Dazu wurden an vielen Stellen Team-Zonen, Think-Tanks, Lounges und Projektzonen integriert.

The new acrylic Lapp logo stands on a table

Ein neuer Name

Das Unternehmen bietet schon lange nicht mehr nur Kabel an, sondern hat sich als Systemlieferant mit nahtlosem internationalem Service einen Namen gemacht. Passend dazu gibt sich das Unternehmen einen neuen Namen: LAPP – weltweit einheitlich für alle Unternehmensteile.

Bundespräsident Steinmeier posiert mit Mitgliedern der Familie Lapp für ein Erinnerungsfoto

Bundespräsident Steinmeier bei LAPP

Hoher Besuch bei LAPP: 2018 besucht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender LAPP, um sich über die Praxis und die Herausforderungen der betrieblichen Ausbildung zu informieren. Anlass war die Themenwoche der beruflichen Bildung für die das Paar die Schirmherrschaft übernommen hatte. In diesem Zusammenhang besichtigen sie zahlreiche Einrichtungen in ganz Deutschland.

Afrika: Festivitäten auf einer kleinen Bühne vor einem südafrikanischen College

Herzenangelegenheit: Das Collège Andreas Lapp

Vergangenen Herbst wurde in Galebre, Elfenbeinküste, das „Collège Andreas Lapp“ eröffnet. Die Initiative zur Gründung der Schule geht zurück auf den langjährigen LAPP-Mitarbeiter Désiré Kope, der im Logistik- und Dienstleistungszentrum von LAPP in Ludwigsburg arbeitet. Er sparte viele Jahre, um in seiner Heimat in Elfenbeinküste eine Schule zu gründen. Dank der weiteren finanziellen Unterstützung von Andreas Lapp, konnte sein Traum nun verwirklicht werden.

Luftansicht des Logistikzentrums der Firma Lapp in Polen

Neues Logistikzentrum in Polen

Anfang November nimmt das neue LAPP Logistikzentrum für Infrastrukturleitungen in Polen in der Nähe von Wrocław den Betrieb auf. Kunden aus der Bauindustrie, der Energiebranche sowie dem Anlagenbau können nun schneller und besser bedient werden. Das Logistikzentrum erlaubt es LAPP, mehr Volumen kurzfristig zur Verfügung zu stellen und noch besser auf individuelle Kundenanforderungen eingehen zu können. Außerdem werden durch das neue Lager andere Standorte entlastet, indem Produkte auf Großtrommeln dort abgezogen werden.

Ein Porträt von Ursula Ida Lapp

90 Jahre Ursula Ida Lapp – wir verneigen uns vor ihrem Lebenswerk

Mit Mut, Weitblick und einer unglaublichen Schaffenskraft hat Ursula Ida Lapp unser Unternehmen zum Weltmarktführer für integrierte Verbindungssysteme geformt. In diesem Jahr feiern wir nicht nur „60 Jahre Lapp – 60 Jahre Zukunft“, sondern vor allem auch den 90. Geburtstag unserer Unternehmensgründerin. Für ihre Leistungen als Unternehmerin, ebenso wie für ihr gesellschaftliches Engagement, wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz. Wir gratulieren von ganzem Herzen zum Geburtstag!

1957
1959
1963
1976
1983
1987
1992
2000
2001
2006
2010
2013
2015
2016
2017
2017
2018
2018
2019
2019
2020

Connect with us

Sie wollen Ihr Zukunftsprojekt verwirklichen und suchen einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite? Kommen Sie auf uns zu. Wir beraten Sie gerne individuell und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für Sie. Haben Sie ein Thema, über das Sie mit uns sprechen möchten, Wünsche oder Anregungen? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kontakt aufnehmen